Di., 02. Juni | Onlinekurs Kompetenzen via Zoom

Kompetenzen - Ich entdecke meine beruflichen Talente

02.06./04.06./15.06./22.06.2020 jeweils 10 Uhr bis 12 Uhr
Anmeldung abgeschlossen
Kompetenzen - Ich entdecke meine beruflichen Talente

Zeit & Ort

02. Juni 2020, 10:00 – 12:00
Onlinekurs Kompetenzen via Zoom

Über die Veranstaltung

Durch die Teilnahme am Kompetenz Workshop gewinnen Sie einen weitergefassten Blick auf Ihre berufliche Biografie und analysieren Ihre individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen. Betrachten und reflektieren Sie im Onlinetraining Ihren aktuellen beruflichen Status. Sammeln Sie im Erfahrungsaustausch neue Impulse und lassen Sie sich auf ein Feedback mit anderen Teilnehmerinnen ein. Die neu gewonnenen Erkenntnisse können Sie in Ihrem ansprechenden Bewerbungsschreiben weiterverarbeiten. 

Themenschwerpunkte:  

Welche Arten von Kompetenzen gibt es und welche bringe ich persönlich mit?  

Erstellung einer individuellen Kompetenzbilanz  

Einholen einer/mehrerer Fremdeinschätzungen  

Erstellung meiner eigenen „biographischen Landkarte“  

Welche Ressourcen helfen mir die berufliche Neuorientierung zu meistern?

Zielgruppe: 

Alle, die einen Jobwechsel, eine berufliche Neuorientierung oder einen beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten, konkretisieren und gezielt planen wollen.

Voraussetzungen: 

Handy, Tablet oder Laptop mit Kamera und Mikrofon und stabiler Internetverbindung

Das Projekt wird gefördert. Die Teilnahme ist deshalb kostenfrei. Max. 12 Teilnehmerinnen

Online-LIVE-Gruppencoaching:

4 aufeinander aufbauende Coaching-Sessions

(1) Dienstag, 02.06.2020, 10:00 – 12:00h

(2) Donnerstag, 04.06.2020, 10:00 – 12:00h

(3) Montag, 15.06.2020, 10:00 – 12:00h

(4) Montag, 22.06.2020, 10:00 – 12:00h

Anmeldung:

Anmeldung hier unter Angabe Ihres vollständigen Namens mit vollständigen Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer). 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

margit.ensslen@frau-und-beruf.net und jutta.haertig@frau-und-beruf.net

oder auf unserer Homepage: www.servicestelle.net

Das Angebot wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des

Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union und aus Landesmitteln des Freistaats Bayern gefördert.

Diese Veranstaltung teilen